CranioSacral Heilen
clearpix
hr gruen
 

Cranio-Sacral-Therapie

4. Bei welchen Beschwerdebildern wird die Cranio-Sacral-Therapie angewendet?

Wie bereits erwähnt, beeinflusst das Cranio-Sacral-System auch alle anderen Systeme im Körper. Deshalb ist es sehr schwer, eine Liste aller möglichen Anwen- dungen zu geben. Es sollten jedoch einige der häufigsten Behandlungsindikationen aufgeführt werden:

  • chronische und akute Schmerzen,
  • Schock und Trauma,
  • Rehabilitation nach Unfällen und Schleudertrauma
  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Sinusitis
  • Arthrose und Arthritis,
  • rheumatische Erkrankungen,
  • Wirbelsäulen-, Gelenkerkran- kungen, Sportverletzungen,
  • Kiefergelenkprobleme, kieferortho- pädische Vorsorge und Begleitung,
  • neurologische Erkrankungen,
  • gynäkologische Erkrankungen, Menstruations- und Klimakteriums- beschwerden, Unterstützung im Schwangerschaftsverlauf,

  • Depressionen, Erschöpfungs- zustände, stressbedingte Beschwerden,
  • Schlafprobleme,
  • Hyperaktivität bei Kindern, Konzentrationsstörungen,
  • Geburtstrauma, Kolik- und Verdau- ungsprobleme beim Säugling,
  • Multiple Sklerose, Lähmungen,
  • Parkinson,
  • Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen,
  • Augenprobleme,
  • Asthma und Allergien,
  • Organerkrankungen, Verdauungsstörungen,

Zu den weiteren Themen:

1. Anatomie und Technik der Therapie
2. Grundlagen der Cranio-Sacral-Therapie
3. Was bewirkt die Behandlung?
5. Wie wird eine Cranio-Sacral-Behandlung durchgeführt?

 

Bippes Design  © Cranio Heilen 28.06.2014   Webmaster