CranioSacral Heilen
clearpix
hr gruen
 

Cranio-Sacral-Therapie

5. Wie wird eine Cranio-Sacral-Behandlung durchgeführt?

Der Patient liegt auf einer bequemen Behandlungsliege. Der Therapeut ertastet am Schädel und am Becken die Pulsation innerhalb des Cranio Sacralen Systems, er macht sich ein Bild von eventuellen Einschränkungen. Mit gezielten sanften Handgriffen wird das betroffene Gewebe gelöst, bis die Pulsation uneingeschränkt ertastet werden kann. Sobald der Therapeut das Gefühl hat, dass der Körper die festgehaltene emotionale Energie loslassen möchte, wird die Patientin oder der Patient behutsam in die dafür notwendige Position geführt. Wurde die Energie erfolgreich gelöst, ist es wieder möglich, die Pulsation im Cranio Sacralen System uneingeschränkt wahrzunehmen.
In jeder Sitzung kann es dazu kommen, dass der eigene Körper gebeten wird, Informationen z.B. über die Ursachen und Heilungsmöglichkeiten einer Erkrankung zu geben. Oftmals kommt es bereits dabei zu unerwartet raschen Lösungen.
Eine Behandlung dauert im Allgemeinen 90 Minuten, geeignet ist sie besonders für Symptome und Erkrankungen, die über das Nerven- oder Hormon-System bzw. durch einen Unfall oder andere Verletzung entstanden sind.

Zu den weiteren Themen:

1. Anatomie und Technik der Therapie
2. Grundlagen der Cranio-Sacral-Therapie
3. Was bewirkt die Behandlung?
4. Wann wird die Cranio-Sacral-Therapie
    angewendet?

Weiterführende Literatur:

Auf den inneren Arzt hören
J.E. Upledger, Sphinx-Verlag, Basel

Lehrbuch der Kraniosakral-Therapie
J.E. Upledger, Haug Verlag

Rhythmus und Berührung
A. Arnold, Goldmann Verlag

 

Bippes Design  © Cranio Heilen 28.06.2014   Webmaster