CranioSacral Heilen
clearpix
hr gruen
 

Cranio-Sacral-Therapie

2. Grundlagen der Cranio-Sacral-Therapie

Das Pulsieren das Dr. Sutherland "Lebensatem" nannte und mit Ebbe und Flut (rhythmische Bewegung), verglichen werden kann, liefert diagnostische wie auch therapeutische Informationen. Dieser "Atem" ist direkt mit der Gewebeatmung des Zentralnervensystems verbunden, das die Lungenatmung (sekundäre Atmung) und die gesamten Körperfunktionen reguliert. Er wird gleichzeitig über die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit in alle Zellen des Körpers verteilt, wo er die heilenden und ordnenden Kräfte des Körpers organisiert, somit für unsere Gesundheit sorgt.
Der Liquor ist das höchste bekannte Element, das im Körper enthalten ist. Ist nicht genug davon vorhanden, wird ein gestörter Zustand des Körpers bestehen bleiben. Wird er aber angeregt, kann dieser gesunden. Der Behandlungsplan liegt dem Gewebe innewohnend.

Zu den weiteren Themen:

1. Anatomie und Technik der Therapie
3. Was bewirkt die Behandlung?
4. Wann wird die Cranio-Sacral-Therapie angewendet?
5. Wie wird eine Cranio-Sacral-Behandlung durchgeführt?

 

Bippes Design  © Cranio Heilen 28.06.2014   Webmaster